Tafelgeschirr und Haushaltsglas vom Mittelalter bis zur frühen Neuzeit

:::. Galerie .:::


  bitte anklicken!

Kelchglas, Façon de Venise mit Emailbemalung
Becher mit Emailbemalung
Kelchglas, Façon de Venise mit Emailbemalung
Spitzkelch auf Löwenbaluster
Kelchglas, Façon de Venise mit Emailbemalung
Stangenglas
Schlangenglas
große Tazza

Ausstellung :: Glaskultur in Norddeutschland

Realisation

Stadtarchäologie Lüneburg

Dr. Edgar Ring, Stadt Lüneburg, Denkmalpflege
Tel. 0 41 31 / 3 09 - 4 99
Fax 0 41 31 / 3 09 - 5 85
Email: kontakt@stadtarchaeologie-lueneburg.de


Lüneburger Stadtarchäologie e.V.

Rotraut Kahle (1. Vorsitzende)
Tel. 0 41 31 / 3 62 27
Email: rotrautkahle@web.de
www.stadtarchaeologie-lueneburg.de

wissenschaftliche Bearbeitung


Leihgeber

Dr. Peter Steppuhn (Lübeck)

Stadt Buxtehude, Stadt Einbeck, Stadt Göttingen
Landkreis Holzminden, Stadt Lüneburg

Förderung

Lüneburgischer Landschaftsverband
Lüneburgische Landschaft
Regionalstiftung der niedersächsischen Sparkassen
Sparkasse Lüneburg

Katalog

200 Seiten, Hardcover, 24 x 30 cm,
ca. 235 farbige Abbildungen,
Husum Druck- und Verlagsgesellschaft,
ISBN 3-89876-100-2    Preis: 19,95 €

 Inhaltsverzeichnis

weitere Informationen

 Presseinformation als pdf-Datei

 Gläserne Schätze aus dem Untergrund

 Glaskultur, Aufsatz von E. Ring als pdf-Datei

 Zur Geschichte bemalten Fensterglases,
  Aufsatz von A. Martens als pdf-Datei

 extern: Gläserne Schätze aus Lüneburgs Boden

vergangene Stationen

11.07.11 - 30.10.11  Museum Schloss Holdenstedt, Uelzen

08.05.09 - 27.09.09  J.-F.-Danneil-Museum, Salzwedel

29.03.07 - 24.06.07  Hamburgmuseum

07.05.06 - 02.07.06  Kreismuseum Peine

05.02.06 - 17.04.06  Burg zu Hagen

20.11.05 - 22.01.06  Museum Schloss Salder, Salzgitter

30.06.05 - 14.08.05  Stadtmuseum Tartu / Estland

09.01.05 - 28.03.05  Bomann-Museum Celle

07.10.04 - 07.11.04  Städtisches Museum Göttingen

18.07.04 - 12.09.04  Schlossmuseum Jever

08.05.04 - 27.06.04  Museum des Kreises Plön

mit norddeutscher Glassammlung

16.11.03 - 28.02.04  Braunschweigisches Landesmuseum

11.05.03 - 24.08.03  Rathaus Lüneburg


 

Die Ausstellung "Glaskultur in Niedersachsen" gibt anhand von gut 180 Exponaten einen umfassenden Einblick in die Glasgeschichte des nordwestlichsten Bundeslandes.

Realisiert von der Stadtarchäologie Lüneburg in Verbindung mit dem Verein Lüneburger Stadtarchäologie e.V., zeigt die Wanderausstellung erstmals repräsentative Exponate aus dem gut 1200 Glasobjekte zählenden Bestand des Museum für das Fürstentum Lüneburg und der Stadtarchäologie Lüneburg - Glasfunde, die während der letzten 30 Jahre bei archäologischen Ausgrabungen geborgen werden konnten.

Die Lüneburger Glassammlung besticht durch eine außergewöhnlich große Zahl qualitativ hochwertiger Trinkgläser vor allem des 16. und 17. Jahrhunderts. Ergänzt durch ausgewählte Exponate des Mittelalters und der frühen Neuzeit aus den niedersächsischen Städten Göttingen und Einbeck, bietet die Ausstellung neue Erkenntnisse zur Glaskultur, zu Glasproduktion und Handel als einem Aspekt der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Niedersachsens.

Als Begleitpublikation erscheint ein illustrierter Katalog.

 mehr lesen: Gläserne Schätze aus dem Untergrund